Tag des Thüringer Porzellans

Der „Tag des Thüringer Porzellans“ 2020 - Wir feiern 260 Jahre Thüringer Porzellan

Tag des Thüringer Porzellans

3. + 4. Oktober 2020

Porzellan ist eines der ältesten Kulturgüter, das die Menschheit selbst geschaffen und zudem die Geschichte überdauert hat. Mythen und Rätsel umgaben einst das Material. Design, Tradition und Kunst begleiten es bis heute. Über 260 Jahre hinweg prägte Porzellan unser Thüringer Land – die Menschen, die damit arbeiten, ihr Leben, ihre Kultur, ihr Umfeld – die Kunst, Geschmack, Sitten und Bräuche. Darin stecken tolle Geschichten.
Hören Sie zu, schauen Sie sich das an! Die Orte, an denen Porzellan gelebt wird, genutzt und erzählt wird zeigen, was dahinter steckt.

Werfen Sie den Blick hinter diese Geschichten und gehen Sie am Tag des Thüringer Porzellans auf die Reise! Der Tag des Thüringer Porzellans wird am 3. & 4. Oktober stattfinden!


TIPP: Ihre Tagestour zum weißen Gold

Rundfahrt am 3. Oktober 2020

Start: 9 Uhr Rudolstadt Bahnhof & 9.15 Uhr Saalfeld Bahnhof
Stationen: Wagner & Apel in Lippelsdorf | Kati Zorn | Aelteste Volkstedter Porzellanmanufaktur | Leuchtenburg | Rückreise nach Rudolstadt Bahnhof & Saalfeld

Mehr Informationen & Buchung

 

Das gesamte Programm finden Sie hier zum Download >>


Das Programm

KATI ZORN porzellan Kunst

KATI ZORN porzellan Kunst
mehr...

In ihrer Welt spielen große Charaktere große Rollen, und die kleinen Makel der Menschen lässt sie augenzwinkernd wie sie sind. Die Figuren der zeitgenössischen Porzellankünstlerin Kati Zorn sind frech, frisch, manchmal ein bisschen frivol aber immer völlig einzigartig und gefühlslebendig.

www.katizornporzellan.de

Das Programm

Der Veranstaltungsort: Treibe 19, 98744 Cursdorf
Die Öffnungszeiten: 10 - 17 Uhr

3. Oktober
Eröffnung des Tags des Thüringer Porzellans, Offenes Atelier und Vortrag mit Bildern "Über die Entstehung einer Porzellanfigur - von der Idee bis zum fertigen Stück", eine Technologie, die sich seit der Erfindung vor über 300 Jahren nicht verändert hat, wird vorgestellt.

4. Oktober
Offenes Atelier und Galerie bei Kaffee & Kuchen

ESCHENBACH Porzellan

ESCHENBACH Porzellan GROUP – Neue Porzellanfabrik Triptis
mehr...

Ursprünglich für das traditionelle Zwiebelmuster bekannt, wird in Triptis seit 1891 Porzellan hergestellt. Mit Einführung des Porzellankochtopfes „COOK & SERVE“ bewegt sich ESCHENBACH heute in der Welt des gesunden Kochens, praktischen Servierens und stilvollen Essens in nur einem Geschirr.

www.eschenbachporzellan.de

Das Programm

Der Veranstaltungsort: PORZELLANIUM, Puschinstraße 12, 07819 Triptis
Die Öffnungszeiten: 10 - 17 Uhr

3./4. Oktober
Buntes Programm und Mitmach-Aktionen rund um das Thema 260 Jahre Porzellan in Thüringen! PORZELLANIUM/Werksverkauf mit Galerie und Museum, Kiloverkauf sowie das Schauatelier sind geöffnet und für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Rudolf Kämmer Porzellanmanufaktur

Rudolf Kämmer Porzellanmanufaktur
mehr...

Art of Handmade Porcelain
Deutsche Handarbeit
Bewusst – Nachhaltig – Regional

www.porzellankaemmer.de

Das Programm

Der Veranstaltungsort: Breitscheidstraße 98, 07407 Rudolstadt
Die Öffnungszeiten: 10 - 17 Uhr

3./4. Oktober
Führungen durch die Manufaktur; Werksverkauf geöffnet;
Porzellanmalen für Kinder (Materialkostenbeitrag 2,- €)

Aelteste Porzellanmanufaktur Volkstedt

Aelteste Porzellanmanufaktur Volkstedt
mehr...

1762 gegründet, ist sie die älteste der noch produzierenden Porzellanmanufakturen Thüringens. 2006 wurde sie zu einer „Gläsernen Porzellanmanufaktur“ umgebaut und bietet so fantastische Einblicke in die jahrhundertealte Tradition.

www.porzellanmanufaktur-volkstedt.com

Das Programm

Der Veranstaltungsort: Breitscheidstraße 7, 07407 Rudolstadt
Die Öffnungszeiten: 10 - 17 Uhr

3./4. Oktober
stündlich Führungen mit Erläuterung der Historie (Kosten 5 € p.P.)
Sie können Ihre eigene Rose ausformen (15 € für die erste Rose, jede weitere 5 €); Porzellan bemalen (Porzellane ab 3 €) oder einfach im Werksverkauf und in der Schauhalle stöbern.
Es gibt Kaffee/Kuchen, Getränke und Bratwürste.

Schloss Altenburg

Schloss Altenburg
mehr...
Das Programm

Der Veranstaltungsort: Schloss 2, 04600 Altenburg
Die Öffnungszeiten: 10 – 17 Uhr

3. Oktober
um 10 und 14 Uhr: Sonderführungen „Die Jugend zu belehren, das Alter zu erfreuen dahin ging der Zweck meines Sammelns.“ - Die Porzellansammlung von Bernhard August von Lindenau.

Porzellanfabrik Hermsdorf

Porzellanfabrik Hermsdorf
mehr...

Der Rundgang verspricht heiß zu werden! "Wie ein Blick in die Hölle“ wird die Begegnung mit dem Ofen, in dem Sie bei 1.320 Grad dem Porzellanbrand zuschauen. Gehen Sie anschließend auf hautnahe Tuchfühlung in die Trockenkammer. Schauen Sie beim Rundgang den Arbeitern über die Schulter und erleben Sie 130 Jahre Geschichte des technischen Porzellans mit Blick in die Zukunft!

www.pofahermsdorf.de

Das Programm

Der Veranstaltungsort: Keramikerstraße 5 - 7, 07629 Hermsdorf
Die Öffnungszeiten: 5. April zu den Führungen

3. Oktober
11 & 13 Uhr Führung durch die Porzellanfabrik

Porzellanmanufaktur Kahla/Thüringen

Porzellanmanufaktur Kahla/Thüringen
mehr...

Multifunktionale Porzellanartikel, sinnliches sowie sinnvolles Design, spannende Oberflächengestaltung und eine nachhaltige Herstellung in Deutschland bündelt die Porzellanmanufaktur Kahla/Thüringen. Mehr als 100 internationale Designpreise bestätigen den Erfolg des „Porzellans für die Sinne“.

www.kahlaporzellan.com

Das Programm

Der Veranstaltungsort: Werksverkauf, Christian-Eckardt-Straße 38, 07768 Kahla
Die Öffnungszeiten: Sa 10 - 18 Uhr | So 12 - 17 Uhr

3./4. Oktober
Große Schnäppchenjagd im Werksverkauf

Porzellanwelten Leuchtenburg

Porzellanwelten Leuchtenburg
mehr...

Die „Porzellanwelten Leuchtenburg“ ziehen die Besucher in den Bann. Multimedial inszeniert, wagt diese Ausstellung noch nie Dagewesenes. Sie schicken den Besucher auf eine sinnliche Reise. Einen besonderen Blick erhält man vom 20 Meter langen Steg der Wünsche.

www.leuchtenburg.de

Der Veranstaltungsort: Dorfstraße 100, 07768 Seitenroda
Die Öffnungszeiten: 9 - 19 Uhr

3./4. Oktober
von 11 bis 16 Uhr: Bettina Thieme malt mit der ersten Porzellanfarbe und entführt Sie in die Welt der Porzellanmalerei;
um 13 und 15 Uhr: kostenfreie Führungen durch Wünsche- und Wunderwelt

Porzellanmanufaktur Reichenbach

Porzellanmanufaktur Reichenbach
mehr...

Wer meint, Porzellan ist unveränderlich, der kennt die Porzellanmanufaktur Reichenbach nicht. Denn hier paart sich ein tradiertes Handwerk mit kreativer Lust an modernem Design. 100 % Made in Germany.

www.porzellanmanufaktur.net

Das Programm

Der Veranstaltungsort: Fabrikstraße 29, 07629 Reichenbach
Die Öffnungszeiten: 10 - 17 Uhr

3. Oktober
Porzellansonderverkauf

4. Oktober
Porzellanonderverkauf

Schloss Heidecksburg

Schloss Heidecksburg
mehr...

In der ehemaligen „Großen Hofstube“ unmittelbar im Eingangsbereich der Heidecksburg eröffnet sich dem Besucher die Welt des „weißen Goldes“ mit charakteristischen Porzellanen aus der umfangreichen Sammlung des Museums. Präsentiert werden insbesondere Modelle der Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst sowie Volkstedter Porzellane, darunter prunkvolles Tafelgeschirr des Rudolstädter Hofes, fein bemalte Kaffee- und Teeservice, Raritäten an detailliert gefertigten Figuren und aufwendig gestaltete Gefäße.

www.heidecksburg.de

Das Programm

Der Veranstaltungsort: Schlossbezirk 1, 07407 Rudolstadt
Die Öffnungszeiten: 10 - 17 Uhr

3./4. Oktober
Schon seit 260 Jahren gibt es Porzellangeschenke aus Thüringen. Kustodin Jeanette Lauterbach stellt während eines Rundganges durch das Depot Geschenke aus Porzellan vor, die im Zusammenhang mit dem Fürstenhaus Schwarzburg-Rudolstadt stehen (Sonderführungen kostenfrei, Museum kostenpflichtig)
>> Führung jeweils 14 Uhr

Sitzendorfer Porzellanmanufaktur

Sitzendorfer Porzellanmanufaktur
mehr...

Hier ist die Geburtsstätte des Thüringer Porzellans - hier gründete Macheleid die erste Porzellanmanufaktur im Freistaat! Die heutige Sitzendorfer Manufaktur wurde 1850 gegründet. Hier entstehen kunstvolle Figuren, Tafelschmuck, Uhren und Lampen.

www.porzellan-sitzendorf.de

Das Programm

Der Veranstaltungsort: Hauptstraße 26, 07429 Sitzendorf
Die Öffnungszeiten: 10 - 17 Uhr

3./4. Oktober
Führungen zur Porzellanherstellung & zur Geschichte des Sitzendorfer sowie Thüringer Porzellans;
für Kinder: Tierfiguren verschiedenster Art bekommen ein buntes Kleid.

Wagner & Apel Lippelsdorf

Wagner + Apel Lippelsdorf mit Porzellanmalerin Bettina Thieme
mehr...

Hier arbeiten heute die Urenkel und Ururenkel derer, die die Manufaktur aufgebaut haben sowie fleißige Porzelliner daran, das weiße Gold mit einer eigenen Note zu versehen. Über 140 Jahre Erfahrung, viel Liebe zum Detail und "das Porzellan im Blut".

www.wagner-apel.de

Das Programm

Der Veranstaltungsort: Lippelsdorf 54, 98743 Gräfenthal
Die Öffnungszeiten: 10 - 17 Uhr

3./4. Oktober
Stündliche Führungen durch die Historische Manufaktur - erleben Sie die alte Dampfaschine und schauen Sie in die traditionellen Rundöfen; Bei Kaffee und Kuchen können unsere Gäste in die Geheimnisse unserer Porzellangeschichte eintauchen; Mitmachprogramm für Kinder ab 5 Jahren.

Thomas Kämmer Porzellanmanufaktur

Thomas Kämmer Porzellanmanufaktur
mehr...

Der Familienbetrieb bietet ein umfangreiches handgearbeitetes Porzellansortiment und ist spezialisiert auf individuelle Porzellane. Vorführung der verschiedenen Dekorationsmöglichkeiten.

www.volkstedt.de

Das Programm

Der Veranstaltungsort: Kleine Gasse 1, 07407 Rudolstadt
Die Öffnungszeiten: 10-17 Uhr

3./4. Oktober
Vorführung der verschiedenen Dekorationsmöglichkeiten.

Schloßmuseum Arnstadt

Christel Kämmer Porzellanmanufaktur
mehr...

Im Neuen Palais befindet sich das original erhaltene Porzellankabinett aus der Erbauungszeit des Fürstenpalais (1729-1734). Ostasiatische Kostbarkeiten und frühe Meißner Porzellane der Sammlung Fürst Günther I. von Schwarzburg-Sondershausen sowie eine kleine Auswahl Thüringer Porzellane stehen am 4. April im Fokus der Betrachtung.

www.kulturbetrieb-arnstadt.de/schlossmuseum.html

Das Programm

Der Veranstaltungsort: Schloßplatz 1, 99310 Arnstadt
Die Öffnungszeiten: 11:00 - 16:30 Uhr

3. Oktober
11 bis 16.30 Uhr: Schaumalerei und Plauderei mit Kerstin Prüfer. Sie studierte asiatische Tuschmalerei und ziert feinste Porzellane mit asiatischen und individuellen Motiven - Ausstellung und Verkauf von Einzelstücken
14.30 Uhr: Theatralische Führung in der Beletage "Zwischen Sammelleidenschaft und Repräsentation", Plauderei über neue Moden des Genusses und Tafelzier der Commedia dell’arte. Die Figuren werden lebendig, eine Theaterszene in Gusto der Commedia dell’arte aus der Feder von Peter Schaaf nimmt seinen Lauf. (Eintritt: 6 €, erm.: 3,50 €)

Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan, Hohenberg a. d. Eger / Selb

Porzellanikon – Staatliches  Museum für Porzellan,  Hohenberg a. d. Eger / Selb
mehr...

Das Porzellanikon mit seinen beiden Standorten - Hohenberg an der Eger und Selb – ist das größte Porzellanmuseum in Europa. Es verkörpert die Tradition der Porzellanbranche in der heute noch bedeutendsten Porzellanregion Europas – in Nordostbayern. Für einen Besuch mit Kindern empfiehlt sich das Porzellanikon in Selb (Fabrik & Technik) mit regelmäßigen Vorführungen zur Porzellanherstellung. Porzellanliebhaber erleben im Porzellanikon in Hohenberg (Villa & Sammlung) die Schönheit und Vielfalt der 300-jährigen europäischen Porzellankultur.

www.porzellanikon.org

Das Programm

Der Veranstaltungsort: Werner-Schürer-Platz 1 95100 Selb
Start: jeweils 10:30 Uhr

3./4. Oktober
Porzellan-Trip
Porzellanherstellung live erleben in Europas größtem Museum für Porzellan, Porzellanikon Selb mit Vorführungen und spannenden Geschichten. Fränkischer Mittagsschmaus im Restaurant „Altes Brennhaus“ und Shoppingmöglichkeit für Markenporzellan in Outlets in Selb sowie in Hohenberg an der Eger..

Ilmenauer Porzellantradition e.V.

Ilmenauer Porzellantradition e.V.
mehr...
Das Programm

Der Veranstaltungsort: Zugang über den Innenhof der Goethepassage, Wallgraben 3, 98693 Ilmenau
Die Öffnungszeiten: Sa 14 - 18 Uhr | So 10 - 14 Uhr

3./4. Oktober
Sonderausstellung: „Die Ilmenauer Porzellanindustrie zwischen Tradition und Moderne“.
Die Ausstellung präsentiert dem Besucher einen Überblick zu den Artikeln und Produktionsbedingungen der Ilmenauer Porzellanfabrik vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis zum Jahr 2002. Darüber hinaus können Besucher eigenes Ilmenauer Porzellan mitbringen und Auskünfte über Alter und Formgestalter erhalten. Der Eintritt zur Ausstellung ist kostenlos.

Museum642 Pößneck

Museum642 Pößneck
mehr...
Das Programm

Der Veranstaltungsort: Klosterplatz 2-4-6, 07381 Pößneck
Die Öffnungszeiten: So 13 – 17 Uhr

4. Oktober
15 und 16 Uhr: "Von Tafelaufsatz bis Nippes" - Sonderführungen zur Pößnecker Porzellangeschichte. Lernen Sie in einer Führung die Pößnecker Fabrikantenfamilie Conta, deren unternehmerischen Mut, die gesamte Produktion mit einem Mal auf Zierporzellan von klassisch bis frivol umzustellen, aber auch die wichtige Rolle der Gründergattin, Marie Rosine Conta, kennen.

DesignWe.Love Weimar

DesignWe.Love
mehr...

Gemeinsam haben Susanne Katzenberg mit ihrem Projekt UNVERLOREN und Mark Pohl von DesignWe.Love verlorene Schätze aus den Tiefen eines Formenfundus einer thüringischen Porzellanmanufaktur geborgen. Sie haben sie in neuer Herstellung in Weimar wiederbelebt – klassische Vasen aus den 1930ern bis 1970ern sind zurück und präsentieren sich in zeitloser Schönheit.

www.designwe.love | www.instagram.com/projekt_unverloren/

Das Programm

Der Veranstaltungsort: Schützengasse 6, 99423 Weimar
Öffnungszeiten: Sa 11 - 18 Uhr | So 12 - 16 Uhr

3./4. Oktober
"Kreativer Tipp!": Besuchen Sie das Geschäft und dekorieren Sie eine Vase mit alten Dekorfolien (Kosten 25 €). Wir senden Sie Ihnen nach dem Brand nach Hause!

Schloss Friedenstein Gotha

Herzogliches Museum Gotha
mehr...

Gotha bietet ein weltweit einzigartiges barockes Erbe. Zu den Höhepunkten der Porzellansammlung zählen der Bestand an „rotem Gold“ – Böttgersteinzeug – im Herzoglichen Museum und das zwischen 1723 und 1726 eingerichtete Porzellankabinett in Schloss Friedenstein.

www.stiftungfriedenstein.de

Das Programm

Der Veranstaltungsort: Schlossplatz 2, 99867 Gotha
Öffnungszeiten: 10 - 17 Uhr

4. Oktober
So, 11 und 14 Uhr: Kostbar und zerbrechlich – das Gothaer Fürstenhaus und seine Leidenschaft für Porzellan, Führung mit Ute Däberitz im Herzoglichen Museum
Herzog Friedrich II. von Sachsen-Gotha-Altenburg brachte von seinen Reisen durch die Niederlande exquisite chinesische und japanische Porzellane mit, seine Schwiegertochter Luise Dorothea ließ jährlich auf den Leipziger Ostermessen die neuesten Meißner Kreationen erwerben und ihr Enkelsohn August entwarf und produzierte die zerbrechlichen Kostbarkeiten in einer eigenen Manufaktur. Diese Passion des Gothaer Fürstenhauses beeindruckte und inspirierte sogar Friedrich den Großen und Johann Wolfgang von Goethe. Tauchen Sie gemeinsam mit Expertin Ute Däberitz in die 350-jährige Gothaer Sammlungsgeschichte ein und lassen Sie sich von den faszinierenden Kunstwerken aus „weißem“ und „rotem Gold“ im Herzoglichen Museum verzaubern, einem der schönsten Museumsbauten Deutschlands.

Foto: Herzogliches Museum Gotha (im Hintergrund Schloss Friedenstein); Copyright: Schatzkammer Thüringen / Marcus Glahn

Kerstin Kreller Porzellandesign

Künstlerin Kerstin Kreller
mehr...

Das Porzellanatelier hat für Sie am Tag des Porzellans geöffnet und stellt handgemachtes Porzellan aus.

www.kerstinkreller.de

Das Programm

Der Veranstaltungsort: Im Dorfe 38, 99448 Hohenfelden
Die Öffnungszeiten: 11- 17 Uhr

3./4. Oktober
Offenes Atelier


Kontakt

Sie haben Fragen, Anregungen oder möchten weitere Informationen?

Thüringer Porzellanstraße e. V.

Dorfstraße 100
07768 Seitenroda

+49 (0) 36424 / 7133-00
+49 (0) 36424 / 7133-10